ÜBER MICH

DANIELA NIEDERHAUSER-GERBER

 

HEIMAT

Aufgewachsen auf dem Bauernhof ist mir die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt.
Die Natur ist unsere Lebensgrundlage - schön wenn das auch für die kommenden Generationen so sein darf. Deshalb ist es mir wichtig mein Handeln immer in diesem grösseren Kontext eingebettet zu sehen. Nichts ist isoliert - alles ist verbunden.

Heimat ist nebst/mit/neben der Natur auch meine Familie. Heimat ist Erholung und Herausforderung in einem und so ist mein Sohn (2011) Geschenk, Herausforderung und Lehrer im Gesamtpacket.
 

AUSBILDUNGEN

Lehre als Hochbauzeichnerin bei der Chaletbau Matti AG in Saanen, 1994-1998

Abschluss als Architektin FH an der Fachhochschule Burgdorf, 2004

Ausbildung zur Wanderleiterin mit Diplomabschluss im Val d'Annivier, 2006-2007

Ausbildung zur FengShui Beraterin FSS bei Wendelin Niederberger, 2012

Ausbildung zum zertifizierten Seelenzentrierten Coach bei Sabina Wyss, 2017
 

WEITERBILDUNGEN

QEMS - Quanten Energie Management System bei Colin C. Tipping, 2011

Seelenfarben - Mediale Wahrnehmung bei Eamon Downey, 2009

Ganz Da - Wahrnehmungs-Jahres-Trainig und Tanzen bei Marlis Kühne, 2017

 

ENGAGEMENT

Gerne schenke ich meine Zeit ausserdem dem SAC.
Als J&S Leiterin Kinderbergsteigen, Bergsteigen und Skitouren mehr oder weniger aktiv draussen in der Natur unterwegs und seit 2006 als Mitglied der zentralen Hüttenkommission im Dienste einer nachhaltigen Entwicklung der SAC Hütten.

Für die Nachhaltige Entwicklung des Simmentals habe ich mich von 2011 bis 2015 im Lokalen Tourismus engagiert. Als Vorstandsmitglied und später Präsidentin von Boltigen-Jaunpass Tourismus und als Verwaltungsratsmitglied bei Lenk-Simmental Tourismus.
Für mich ist der Tourismus eine riesen Chance Einblick zu gewähren, miteinander auszutauschen und so Verständnis untereinander zu fördern.
 

Beschwingt aus der Angst in die Liebe